Yoga-Workshops in Köln 2020



Wir sind zurück aus dem Winterschlaf und freuen uns sehr, euch im neuen Jahrzehnt begrüßen zu dürfen! Für dieses Jahr wünschen wir euch ganz viel Freude, Glück und Zufriedenheit – und ganz viel Zeit für Yoga :). 2020 startet auch direkt mit sooo vielen tollen Yoga-Workshops und Seminare in Köln, dass wir uns fast nicht entscheiden konnten, welche wir auf unserem Blog vorstellen sollen. Wir haben nun eine kleine und feine Auswahl getroffen, denn sie alle zu erwähnen, würde wie immer den Rahmen sprengen. Viel Spaß damit!

 

Yoga-Workshops in Köln 2020

Photo by Free To Use Sounds on Unsplash

 

Yoga-Workshops und Seminare in Köln 2020

 

1.) Für kurz Entschlossene: Nahrung für Körper, Geist und Seele mit Sabine Spielberg im Soul Shine Yoga am 25. Januar

„Yoga wird als Weg des Loslassens, als tiefgreifender und lebenslanger Reinigungsprozess verstanden. Wir suchen Klarheit, lösen uns von Denkmustern und Verhaltensweisen, die uns nicht gut tun, und wenden uns Dingen zu, die uns beflügeln und zufriedener machen. Damit das auch für unsere Ernährung zutrifft, können uns die Prinzipien der 5-Elemente-Lehre nach Traditioneller Chinesischer Medizin helfen, Speisen zuzubereiten, die nicht nur den Körper stärken sondern auch Geist und Seele nähren.

In diesem Workshop verbinde ich meine beiden Herzensthemen Ernährung und Yoga, nach der fernöstlichen und yogischen Philosophie, Ernährung als einen Baustein ganzheitlicher Gesundheit zu betrachten.“

 

2.) Und nochmal für kurz Entschlossene: Yin Yoga Winter Workshop mit Elisabeth Budenz bei Ashtange Yoga Mitte am 26. Januar

„Der Winter ist die Yin Zeit des Jahres. Sein Charakter ist die Dunkelheit, die Kälte und der Rückzug zur Essenz des Lebens.  Genieße die Schönheit und Ruhe der Dunkelheit. Ziehe dich zurück und halte inne.

Die Yin Yoga Sequenz ist den Organen Niere und Blase zugeordnet. Die Organe, die für den Winter stehen. Im längeren Verweilen in den Haltungen kannst du tief in den Körper eintauchen.

Das Yin Yoga Winter Special ist für Beginner, wie auch für fortgeschrittene Yogis prima geeignet. Bitte bringe dir warme Socken mit.“

 

3.) Nada Brahma Sound Meditation flow and stillness mit Michaela und Jörg Buneru bei YogaMia am 1. Februar

“[…]Die Welt ist Klang (Nada Brahma), so wurde es seit jeher in allen Kulturen der Welt erkannt. Dieser Klang schwingt in uns wie in jedem anderen Wesen, durchdringt das ganze Universum und wenn wir diese Schwingung bewusst in unserer Yoga und Meditationspraxis einsetzen, ihr lauschen, gelangen wir in den Urgrund unseres Seins, nehmen den Fluss unserer Lebensenergie (Prana/Chi) deutlicher wahr.

Die einfachen, sanften und meditativen Asanaflows, als auch die statischen Positionen werden mit Achtsamkeit langsam und entspannt von Klängen begleitet geübt. Das kann sehr herausfordernd sein, wenn Du es gewohnt bist dein Leben mit „Vollgas“ und unter Zeitdruck zu leben, unter dem Motto „ich brauche mehr und das in kurzer Zeit, ich muss mich intensiv spüren“

Das intensive Spüren deiner Lebensenergie wird Dir in diesem Workshop auf eine etwas andere Weise präsentiert und Du wirst überrascht sein, wie wenig Du brauchst, um mit einem guten Gefühl von Leichtigkeit in den Alltag zurückzukehren.”

 

4.) Yin Yoga und Ayurveda Workshop mit Vira Drotbohm bei Yes!Yoga am 1. Februar

„Im Ayurveda erleben wir ein ganzheitliches Verstehen, um den Menschen in seiner Physis, seiner Energetik und seiner einzigartigen Art und Weise lesen zu lernen.

Im ersten Teil des Workshops werden wir uns selbst reflektieren, erforschen und miteinander austauschen, inwieweit wir uns selbst innerhalb unserer eigenen Konstitution erleben. Wir schauen uns die Grundlagen der ayurvedischen Doshalehre an, wie sie sich in unserem Leben konkret zeigt und wie sie unser Yoga beeinflussen kann. Im zweiten Teil üben wir stilles Yinyoga mit Asanas, welche im Hinblick auf Ayurveda eine regulierende Wirkung auf die jeweiligen Konstitutionen haben.“

 

5.) Close to OM – an urban weekend development retreat im Karma Cologne am 14. und 15. März

„Bei Andrea gehen die Hollywood Stars zum Yoga. Sie lebt in LA, unterrichtet dort mit Leidenschaft Yoga, und reist außerdem durch die Welt, um ihr Wissen weiter zu geben. Wir freuen uns sehr, dass sie für Workshops und für unser 200 Stunden Yoga Teacher Training zu uns kommt.“

 

6.) Senioren-Yoga im Open Lotus, 18. März bis 01. April

„Yoga macht Spaß. Egal wie alt man ist, man sollte dem Leben mit einem Lächeln begegnen. Selbstverständlich ist es notwendig, die Übungen auf die besonderen Bedingungen im Alter anzupassen. Dazu nutzen wir Stühle – niemand muss auf dem Boden sitzen. Du machst so viel wie du kannst. Die Übungen werden langsam ausgeführt und es ist viel Zeit für die Bewusstmachung des Atems. Alle üben im Rahmen ihrer Möglichkeiten und erweitern diese Schritt für Schritt. Dabei helfen uns Gurte und Klötze als Hilfsmittel. Nicht Leistung sondern Wohlbefinden ist das Ziel von Yoga. Entspannungsübungen und Meditation stärken zusätzlich Körper und Geist. Mit Spaß in der Gruppe wird Lebensqualität und Vitalität nachhaltig erhöht.“

 

7.) Journey Experience Seminar mit Bettina Hallifax im Tajet Garden von 20. bis 22. März

„[…]The Journey von Brandon Bays ist ein persönlicher Prozess, der so einzigartig ist, wie du es bist…Das Journey Experience hat sich in allen Bereichen des Lebens als effektiv erwiesen, da es dir direkten Zugang zu den unbewussten Programmen ermöglicht, die dein Leben bisher bestimmt haben. Und du hältst den Schlüssel dafür in der Hand!

Während des Seminars wirst du durch eine Reihe von einzigartigen Prozessen geführt, die von Brandon erstellt und entwickelt wurden. Sie erlauben dir, den Schlüssel zu finden und alte, schwächende Muster oder Angewohnheiten zu entwurzeln und Platz für eine bewusste Aufmerksamkeit zu schaffen.

Innerhalb von nur zwei oder drei Tagen absoluter Ehrlichkeit, Tränen und Lachen, lässt du deine alten Verhaltensweisen für immer zurück.

Du erreichst die Freiheit, das Leben in vollen Zügen zu leben, es zu genießen. Deine Handlungen aus Bewusstheit heraus zu wählen und du erhältst das Wissen, wie man mit neuen Herausforderungen aus Liebe und Mitgefühl heraus umgeht, frei von Angst, Zweifel und deinen alten einschränkenden Mustern.“

 

8.) Ashtanga Workshop im Ginger Up, 22. bis 25. Oktober

„Becken und Bandhas, Donnerstag und Freitag

Durch eine bewusste Aufrichtung des Beckens und Optimierung der feinen Bewegungen unseres Körpers können wir schon die Standpositionen nutzen, um die Hüftbeweglichkeit zu verbessern, Fehlbelastungen von Knien und Rücken verhindern. Mit Hilfe der Bandhas etablieren wir einen besseren Kontakt zu unserer Mitte. An diesem Workshop schauen wir die Anatomie des Beckens, insbesondere des Iliosakralgelenks und dessen Bewegung, genauer an. Die Bandhas gehören zum Fundament der Ashtanga Vinyasa Methode. Wir finden in diesem Workshop Wege um das Becken und die Bandhas besser zu verstehen, zu spüren und bewusst zu aktivieren. Somit können wir Kraft mit Leichtigkeit verbinden.

Rücken – der Weg vom Kreuzbein bis zum Schädel, Samstag und Sonntag

An diesem Wochenende lernst Du die Anatomie und Ausrichtung der Wirbelsäule kennen, so dass Du die Bewegungen der Wirbelsäule in den verschiedensten Asanas auf einer gesunden Basis fördern kannst. Wir wecken unseren Rücken mit Rückbeugen, Vorbeugen und Drehübungen auf.“

 

Der Blogartikel enthält keine bezahlte Werbung und ist nicht gesponsert, sondern beruht auf persönlichen Erfahrungen.

>> zurück zur Blog-Seite